Neuregelungen zum Sport zum 07.06.2021

am .

Aktualisierung  

Liebe Tanzsportfreunde,

auch wenn die Neufassung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung noch nicht vorliegt, möchte ich Sie kurz über die weiteren Lockerungen im Sport informieren, die ab Montag, 7 . Juni bayernweit gelten werden.

In Städten und Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz unter 50 ist ab kommenden Montag Kontaktsport und kontaktfreier Sport in Vereinsräumen und im Außenbereich ohne feste Gruppenobergrenzen wieder zulässig.

Bei einer 7-Tages-Inzidenz zwischen 50 und 100 benötigen alle Teilnehmer weiterhin einen aktuellen negativen Test. Hier hat das Kultusministerium aber in Aussicht gestellt, dass den Schülerinnen und Schülern ein negativer Test in der Schule bestätigt wird und dann auch für den Sport verwendet werden kann. Dies kann die Testproblematik beim Training von Kindern und Jugendlichen zukünftig deutlich entspannen. Die maximal zulässige Teilnehmerzahl ist ausschließlich von den räumlichen Gegebenheiten abhängig. Es muss sichergestellt werden, dass zwischen den Teilnehmern der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend eingehalten werden kann.

Soweit im aktuellen Rahmenkonzept Sport empfohlen wird, je eine Person pro 20 qm zuzulassen, handelt es sich um keine verbindliche Vorgabe, sondern nur eine Empfehlung. Gerade im Tanzsport, bei dem ja keine willkürlichen und nicht planbaren Bewegungen durch den Raum stattfinden, wird man sicherlich auch mehrere Personen pro 20 qm unter Einhaltung des Mindestabstandes trainieren lassen können.

 

 

GSV-Bayern • Garde- und Schautanzsportverband e.V.