COVID Neuregelungen zum Sport - 11.11.2021

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,

die Bayerische Staatsregierung hat heute auf Intervention der Sportfachverbände entschieden, dass für 12- bis 17-jährige Schülerinnen und Schüler eine Ausnahmeregelungen für die Warnstufe „Rot“ (2G) getroffen werden soll, die bis zum 31. Dezember 2021 befristet sein wird.

Diese Ausnahmeregelung soll zum 11. November 2021 in Kraft treten. Dann können auch Sportlerinnen und Sportler ab 12 Jahren und unter 18 Jahren wieder an Sportangeboten in Vereinen teilnehmen, sofern sie in den Schulen den regelmäßigen Schultests unterliegen.

Die Ausnahmeregelung gilt ausdrücklich nur für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren, nicht aber für Minderjährige ab 12 Jahren, die nicht mehr die Schule besuchen.

Es ist nicht zu erwarten, dass diese Ausnahmeregelung über den 31. Dezember 2021 hinaus verlängert wird. Die Staatsregierung hat ganz deutlich klargestellt, dass diese Übergangszeit nur gewährt wird, damit sich die betroffenen Schülerinnen und Schüler „in dieser Zeit impfen lassen können“.

Ich rege daher an, die davon betroffenen Vereinsmitglieder zu sensibilisieren, dass sie damit rechnen müssen, ohne Impfung ab dem 1. Januar 2022 wieder vom Sport- und Trainingsbetrieb ausgeschlossen zu werden.

Sportliche Grüße
Matthias Krödel
Vorstand GSV-Bayern e.V.

 

GSV-Bayern • Garde- und Schautanzsportverband e.V.