Schautanz mit Hebefiguren

Der Hauptschwerpunkt liegt auf den Hebefiguren und deren Integration in die Tanzbewegung. Hierbei sind die Dynamik in der Bewegung sowie die Vielzahl an Formationen und Bildern nicht zu vernachlässigen.
 

Hebefiguren:

  • Es sind Hebefiguren aller Art erlaubt
  • Kontrollierte Wurf- oder Schleuderfiguren, bei denen der Geworfene wieder aufgefangen wird, sind erlaubt. Wegwerfen und Wegschleudern in den leeren Raum sind verboten
  • Hebefiguren sollen harmonisch und zügig in die Choreographie eingefügt werden.
  • Auf abwechslungsreiche Hebetechniken mit variantenreichen Ein- und Ausgängen ist zu achten
 

GSV-Bayern • Garde- und Schautanzsportverband e.V.