Schautanz Duo

Egal, ob in der klassischen Herr-/Dame- Kombination, im Damenduett oder Herrendoppel: zwei Personen drücken aus, was in einer Gruppe schwer darstellbar und im Solo unmöglich ist: Ein Wechselspiel der Beziehungen zueinander.


Mal absolut synchron, mal mit- und mal gegeneinander. Eine der vielseitigsten Disziplinen überhaupt.
In dieser Disziplin stehen individuelle Besonderheiten und Fähigkeiten verbunden mit einer ausgeprägten tänzerisch technischen Basis im Vordergrund. Akrobatik und Hebefiguren dürfen in einem Tanz nicht dominieren; die Tanztechnik in Verbindung mit Show, Ausdruck, Emotionen und das Zusammenspiel (Interaktion) beider Aktiven müssen überwiegen.
Kulissen, Requisiten und technische Effekte sind erlaubt.


Bewertungskriterien beim Schauduo:
Kriterium Punktierung
Präsentation 15
Haltung 10
Interaktion 15
Kreativität 10
Tanztechnik 20
Choreographie 15
Ausführung 15
Gesamt 100

 

 

GSV-Bayern • Garde- und Schautanzsportverband e.V.