Gardetanz mit Hebefiguren

Der Gardetanz mit Hebefiguren ist die Kombination aus einem Gruppentanz mit mind. 3 Tanzpaaren.


Das Publikum sieht spektakuläre Bilder und Hebungen, die auf Marsch- oder Polkamusik dargeboten werden. Gruppenhebungen und Wurfelemente, die nur in dieser Disziplin erlaubt sind, machen den Gardetanz mit Hebefiguren zu einem wahren Augenschmaus.
Weitere Informationen zur Gestaltung der Tänze können im Tanzsportregelement (TSR) nachgelesen werden.

 

GSV-Bayern • Garde- und Schautanzsportverband e.V.